Hortensien tragen das Wort “Wasser” schon in ihrem lateinischem Namen: Hydrangea. Sie sind wirklich sehr durstig bzw. wollen regelmäßig gewässert werden. Dabei habe ich mit meinen Hortensien folgende Erfahrungen gemacht.

Die Rispenhortensien, bei mir in grossen Töpfen, wollen alle 2 Tage, bei dieser Wärme täglich, gewässert werden. Sie vertragen einen sonnigen Standort bei mir im Südosten.

Für die Schneeballhortensien gilt das auch, allerdings vertragen diese keine pralle Sonne. Besser unter Dach stellen, sonst verbrennen Blüten und Blätter.

Die Eichblatthortensie habe ich am Haus gepflanzt, sie benötigt weniger Wasser aber regelmäßig und mag einen halbschattigen Standort.

Das man die Hortensien nicht in der prallen Sonne giesst, sollte selbstverständlich sein, zumal dann das kalte Wasser eher schadet.